Vereinsreisen und Ausflüge

2007 8., 9. Sept.

Musikreise in den Jura 07
Wenn die Musig Muri auf Reisen geht, ist eines klar:
schönes Wetter-tolle Stimmung und ein unvergessliches Erlebnis sind garantiert!!!

So sind am Samstagmorgen, 8, September ca. 30 Musikanten und Musikantinnen gut gelaunt in ihr Weekend gestartet. Nach einem Kaffeehalt in Twann am Bielersee stand bereits die erste Attraktion auf dem Programm:
Die Besichtigung der unterirdischen Mühlen in Le Locle
Das wieder instand gesetzte und neu eingerichtete Werk, das durch die Kraft des unterirdischen Wasserlaufs angetrieben wird, erzählt die abenteuerliche Geschichte der mutigen und erfinderischen Menschen, die früher hier gelebt haben.

Nicht weniger abenteuerlich ging es dann auch für die Musig Muri weiter. Ein wunderschöner Marsch a n den Ufern des französisch-schweizerischen Grenzflusses Doubs entlang führte die Gruppe zu dem 27m hohen Doubsfall. Nicht etwa eine waghalsige Dusche unter dem rauschenden Wasserfall sorgte für eine Abkühlung, nein dafür war doch die Beiz viel zu nahe!!

Und wer denkt, dass die Welschen kein Bier brauen können, die sollten doch mal nach St. Croix pilgern und dort ein kräftiges gutmundendes Bier trinken.

Der zweite Tag hatte mit strahlendem Sonnenschein begonnen. Einer tollkühnen Wanderung durch die Areuse Schlucht stand also nichts im Wege. Und auch die Eroberung der idyllischen Stadt Murten war ein toller Abschluss dieser Musigreise.

Auch wenn der eint oder andere denkt, dies ist ein bisschen zu abenteuerlich erzählt - uns allen hat es riesen Spass gemacht!!!!

 

2005 11. Juni

Tante JU-Flug mit dem Vereinseigenen Piloten.

ERLEBNISTAG
«TANTE JU» FLUG

– HUSI –
Am Samstag, 11. Juni 2005, begab sich eine grosse Schar unserer Musik, zum Teil mit Gefolge, nach Dübendorf zum Militärflugplatz. Die Anreise gestaltete sich individuell nach Beni Leuppi’s Plan. Die meisten fanden den Flugplatz auf Anhieb; einige wenige hatten etwelche geografische Mühe!!! – fanden sich aber doch leicht gestresst noch zur Zeit ein. Nach der Begrüssung und dem Lösen der Bord-In-Karte verzog sich bereits der/die Eine oder Andere Richtung Toilette
(Angschtbisi!).

Unterdessen stellte Beni mit seinem Murianer Copiloten Beat Hügli die Blechkiste für den ersten Flug auf dem Rollfeld bereit. Sieben Mitglieder unseres Vereins durften nun in der «Hapimag» Platz nehmen und sich auf den Flug rund um die Mythen freuen. Die anderen mussten oder durften noch
eine Stunde warten! Nach 40 Minuten erfolgte bereits wieder die Landung der Mythen- Crew. Mit dem Armee-Hürlimann (noch älter als die JU!) wurde die Kiste in die Ent- bzw. Belade-Position gebracht. Erste Fragen «Wie war’s? War’s laut? Sind alle wohlauf?» wurden gestellt – eigentlich unnötig. Keiner konnte mehr zurück – die zweite Gruppe begab sich bereits zum Bord-In.

Nach Personen- und Kühlbox-Kontrolle bestiegen wir 17 MohikanerInnen den bunten Vogel und nahmen Platz: Festziehen der Gurten; Start rechter Motor – alles ok; Start linker Motor – einiges Bemühen und Hebeln – linker Motor tot! – einen haben wir ja noch – Start Frontmotor – kein Problem; erneuter Versuch links unter Getöse und mit viel Rauch – Erfolg! – wenn das nur gut geht?!?

Zusammen mit einer zweiten JU begaben wir uns zum Rollfeld und hoben tatsächlich ab. Wir genossen nun den Parallel-Flug mit der anderen Maschine, die sich einmal rechts und dann wieder links von unserer Kiste präsentierte, ehe sie sich auf eine andere Route begab.

Beni flog mit uns über den Seedamm den Glarner-Alpen entgegen. Nun war es Zeit für einen Becher Weisswein aus der «Bomben »-Kühlbox, serviert von unserer charmanten Flugbegleiterin (für die Crew gab’s Henniez!). Ganz locker ging’s der Klausenpassstrasse entlang und schon bald mussten wir die Füsse anziehen,damit wir noch eine Krete schafften. Nach einer scharfen Rechtskurve flogen wir via Engelberg Richtung Luzern und im gestreckten Galopp – sicher mit 200 Sachen - dem Lindenberg entgegen. Schon sahen wir Muri vor uns – herrlich – noch kurz eine Flugaufnahme knipsen, nun wieder Schieflage rund um den Spital und ab ging die Post via Muri- Egg, Birri-City zurück nach Dübendorf. Mit einer Bilderbuch-Landung setzten Beni Leuppi und Beat Hügli die JU 52 wieder auf den sicheren Boden.

Die Begeisterung aller Beteiligten war auch beim gemeinsamen Mittagessen zu spüren und der/die Eine oder Andere wird sich dieses Super-Erlebnis wohl wieder einmal gönnen. Zum Abschluss dieses Erlebnistages genossen wir die eindrückliche Führung durch das Fliegermuseum (Fliegerlatein der Museumsführer inbegriffen!) in vollen Zügen.

Beni, für die Organisation und die tollen Flüge danken wir dir ganz herzlich. Zu Petrus scheinst du ja auch einen speziell guten Draht zu haben – nur so erklären wir uns das Super-Flugwetter.Vielen Dank und weiterhin viel Spass mit «Deiner» JU.

2002 7., 8. Sept. Bauernolympiade in der Lochmühle in Eigeltingen (D)
Sonntag: Velofahren am Bodensee - Fähre nach Konstanz - Boot zurück nach Überlingen - via Kaiserstuhl nach Muri
2000 3. April Besuch der Swissair Werft in Kloten
1998 9. Mai Besichtigung Erzbergwerk Gonzen in Sargans
1997 6., 7. Sept. Vereinsreise ins Bündnerland: Andermatt - Oberalp - Flims - Sernäus - Alp Schifer (Übernachtung).
Sonntag: Bad Ragaz - Maienfeld - Fläscher Weinkeller - Muri.
1992 12., 13. Sept. Reise in die Westschweiz: Mit Car über Lenzburg - Biel - Neuenburg auf die Vue des Alpe. Weiterfahrt nach les Planchettes wo wie zu Mittag assen. Anschliessend ca. 1h Verdauungsmarsch entlang dem Lac de Moron zum Saute du Doubs. Schifffahrt auf dem Lac des Brennets. Unterirdische Mühlen von Le Locle. Mit dem Car via St. Imier auf den Cassral zur Übernachtung. Sonntag Vormittag Radfahrt von Saignelegier durchs Juragebiet nach Fornet Dessous. Hier assen wir zu Mittag. Weiterfahrt mit dem Rad durch die Pischoux-Schlucht nach Glovelier. Mit dem Car ging es wieder zurück nach Muri.
1986 6., 7. Sept. Vereinsreise in die Sonnenstube Tessin.
1984 15. August Schifffahrt auf dem Hallwilersee - durch die Musikantenfrauen organisiert.
1982 18., 19. September Vereinsreise: Sie führte uns in schöne Bodensegebiet und ins unvergessliche Appenzellerland .
1978 2., 3. September

Vereinsreise: Muri - Luzern - Interlaken (im Bundesrats- und Salonwagen der Brünigbahn) - Spiez (mit dem Schiff) - Simmental - Montreux.
Sonntag: Rundfahrt auf dem Genfersee - Vevey - Bern - Muri

1970 15. + 16. August Vereinsreise: Rundfahrt im Vorarlberg (A); Muri - Zug - Rapperswil - Wattwil - Waldstatt - Appenzell - Weissbad (Mittagessen) - Appenzell - Altstätten - Dornbirn - Hochtannenbergstrasse (1703 m) - Lech - Flexenpass (1784 m) - Stuben a/Arlberg (Übernachtung) - Stuben - Arlbergpass (1802 m) - Pians vor Landeck - Silvretttahochalpenstrasse - Bieler Höhe (2032 m; Mittagessen) - Bludenz - Feldkirch - Buchs - Sargans - Pfäffikon - Zug - Muri.
1966 14., 15. August Vereinsreise: Lenzerheide - Julier - St. Moritz - Alp Grüm
1962 7., 8. Juli Vereinsreise auf den Gornergrat
1957 20., 21. Juli Reise: Gotthard, Locarno, Brissago, Stesa, Borrom. Inseln, Simplon, Lötschberg, Bern
1950 5.,6. August Reise ins Appenzellerland mit Autocar: Rapperswil, Weißbad, Vaduz, Maienfeld
1945 15., 16. Juni Reise: Luzern, Brünig, Interlaken. Spiez, Reichenbach, Kiental, Griesalp, Hohtürli, Oeschinensee, Kandersteg, Spiez, Thun, Luzern
1941 6., 7. September Reise: Goldau, Schwyz Besuch des Festspielszum 650jährigen Bestehen der Eidgenossenschaft), Holzegg, Mythen, Schwyz, Brunnen, Luzern, Muri
1931 25., 26. Juli Reise: Aarau, Bern, Interlaken, Lauterbrunnen, Kleine Scheidegg, Grindelwald, Brünig
1928 21., 22. Juli

Reise: Samstagabend: Goldau, Fußmarsch nach Rigi-Kulm
Sonntag: Rigi-Klösterli, Kaltbad, Weggis, Luzern

1927 1. Mai Bluestfahrt: ins Seetal mit Breaks: Auw, Abtwil, Hochdorf, Sarmenstorf, Villmergen
1926 24., 25. Juli Reise: Luzern, Treib, Seelisberg, Rütli, Altdorf, Klausenpass, Glarus Rapperswil, Goldau
1920 22. August Mit Lastauto der Ziegelei an die Gewerbeausstellung nach Arth: Bremgarten, Baden, Zürich, Sihltal, Zug, Arth, Immensee, Gisikon
1914 12. Juli Reise ins Muotathal
1912 19., 20. Mai Reise: Bern, Interlaken, Brienz, Meiringen, Aareschlucht, Brünig, Luzern
1909 30. Mai Mit Turnverein: Hedingen, Uetliberg, Albis
1905 15. Aug Per Fuhrwerk nach Bremgarten, Wohlen
1898 24. Juli Reise: Goldau, Rigi-Kulm, Weggis Beckenried
1895 27. Jan Schlittenpartie nach Bremgarten, Wohlen
1892 Herbst Sauserbummel nach dem Züribiet
1892 10., 11. Juli Reise: Goldau, Brunnen, Axenstein, Luzern
1889 4. August Nach Cham
1886   Nach Bünzen
1883 Sommer Mit Männerchor Liederkranz nach Lunkhofen
1880 22. August Reise: Luzern, Flüelen, Altdorf
1878 12. August Nach Benzenschwil und Merenschwand